Chansons Françaises

Chormusik von Absil, Debussy, Hindemith, Milhaud, Poulenc, Ravel, Saint-Saëns, Schoeller

Es ist ein Ros entsprungen - Weihnachtliche Chormusik

Werke von M. Praetorius, H. Distler, H. Kaminski, P. Cornelius/C. Gottwald, J. Brahms und A. Berg

A QUATTRO CORI

16-stimmige Werke für vier Chöre von Fasch, Benevoli und Mendelssohn-Bartholdy

VENEZIA

Werke von Gabrieli, Monteverdi, Liszt, Wagner, Castiglioni, Henze

Philipp Ahmann ist seit 2008 Chefdirigent des NDR Chors in Hamburg. Unter seiner Leitung wurde eine eigene Abonnementreihe des Chors gegründet, die seither bei Publikum und Kritik begeisterten Anklang findet.

Neben der Erarbeitung der A-cappella-Literatur aller Epochen hat Philipp Ahmann sich auch einen Namen mit Interpretationen oratorischer Werke vom Barock bis zur Moderne gemacht. Dabei arbeitete er mit Orchestern der Alten Musik wie B’Rock, Concerto con Anima, Concerto Köln und dem Elbipolis Barockorchester Hamburg und Spezialensembles der Neuen Musik wie dem Raschèr Saxophone Quartet und dem Ensemble Resonanz sowie dem Gürzenich-Orchester Köln, dem MDR Sinfonieorchester und der NDR Radiophilharmonie zusammen. Produktionen mit der NDR Bigband und NDR Brass, sowie die Leitung des NDR Mitsingprojektes „SINGING!“ mit über 600 Sängerinnen und Sängern unterstreichen seine Vielseitigkeit. Die beiden bisher erschienenen CDs „Venezia“ und „A quattro cori“ mit dem NDR Chor stießen bei der Kritik auf große Zustimmung.

Philipp Ahmann wurde 1974 geboren. Er studierte in Köln Dirigieren bei Marcus Creed und erhielt weitere Impulse durch die Arbeit mit Peter Neumann, Frieder Bernius und Robin Gritton. Im Jahr 2005 begann Philipp Ahmann seine Arbeit bei Rundfunkchören, zunächst beim SWR Vokalensemble und dem NDR Chor. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn seit einigen Jahren mit dem WDR und dem MDR Rundfunkchor, der ihn 2013 zum 1. Gastdirigenten berief.